Autorin

Nkechi Madubuko

Dr. Nkechi Madubuko ist Moderatorin, TV Journalistin, promovierte Soziologin und Buchautorin von „Empowerment als Erziehungsaufgabe“. Es ist das erste Buch im deutschsprachigen Raum, welches praktisches Wissens zum Thema vorstellt. Das Buch wird in Fachkreisen genutzt und hat auch in der Schweiz und Österreich einen Bekanntheitsgrad erreicht. Hierzu ist sie eine gefragte Trainerin (Eine Welt der Vielfalt e.V.) und Referentin.

In ihrem Buch „Akkulturationsstress von Migranten“ befasste sie sich mit berufsbiographischen Akzeptanz und -Ablehnungserfahrungen von MigrantInnen sowie deren Bewältigung. Beide Bücher zeichnen sich durch einen Innenblick auf Migrantenperspektive aus, der durch zahlreiche Erfahrungsbeispiele entsteht.

Trainerin

Als Trainerin gibt sie Workshops zu ihren Schwerpunkten (oder zu ihrem Buch) für MultiplikatorInnen, Eltern, ErzieherInnen und SozialarbeiterInnen. Ihr Fokus ist dabei auf der Basis eines menschrechtsorientierten Diversitätsverständnisses einen rassismuskritischen Blick zu erlangen und die Perspektive der Betroffenen besser wahrzunehmen und zu berücksichtigen. In professionellen Kontexten legt sie Wert auf die Auseinandersetzung mit eigenen Vorurteilen sowie auf Möglichkeiten als Nicht- Betroffener zu handeln (Powersharing).

In den Eltern- und ErzieherInnenworkshops liegt der Fokus auf der Unterstützung, Vorbereitung und Hilfe bei der Verarbeitung von Rassismuserlebnissen schon ab Kindergartenalter. Als Trainerin achtet sie auf ein reflektionsorientiertes arbeiten und vermeidet lernen auf Kosten anderer Teilnehmenden.

Sie ist 3fache Mutter und Mitglied der Neuen Deutschen Medienmacher und im Netzwerk gegen Diskriminierung Hessen.

 

1996 war sie eine der ersten schwarzen Moderatorinnen im deutschen Fernsehen mit VIVA zwei. Es folgte ab 2001 ihre Ausbildung und spätere Arbeit als Redakteurin beim ZDF. Als Moderatorin blickt sie auf eine 20-jährige Erfahrung auf Fachtagungen und Veranstaltungen rund um das Thema Antidiskriminierung und Migration (u.a. für das Außen- und Familienministerium).

Seit 2017 hat sie einen Lehrauftrag an der FB Uni Kassel, Soziale Arbeit und für das SS 2020 auch im FB Soziale Arbeit der Uni Koblenz.